Ihre Spezialisten
für gutes Aussehen


Haarentfernung mit dem Laser

Welche Haare können entfernt werden?

Prinzipiell können alle Haare entfernt werden. Besonders häufig werden behandelt: Haare im Gesichtsbereich bei Frauen, Bikini-Bereich, Achselhaare, Rücken und Brustbereich bei Männern. Dunkle und kräftige Haare lassen sich besser entfernen als dünne, helle Flaumhaare.

Zwischen den einzelnen Sitzungen sollten die Haare möglichst nicht gezupft werden. Dadurch verringert sich die Wirkung des Lasers, der eine möglichst aktive Haarwurzel als Zielstruktur braucht ! Wir empfehlen daher dringend, die Haare nur zu rasieren. Die Volksweisheit, daß die Haare durch Rasur schneller wachsen oder dicker werden, ist inzwischen wissenschaftlich widerlegt!


Wie oft muss behandelt werden?

Nach 3-4 Sitzungen kann man gut abschätzen, wie die Wirkung eintritt. In der Regel sind 5-8 Sitzungen nötig, um einen guten Effekt zu erzielen. Der Abstand zwischen den einzelnen Sitzungen sollte am Anfang nur 3-4 Wochen betragen. Später wird er aber unbedingt erhöht auf 4-8 Wochen. Die ganze Behandlung kann sich also ein halbes Jahr hinziehen.

Die Haare werden deutlich reduziert. Verbleibende Haare sind dünner und heller. Sollte vorher beim Rasieren häufig eine Haarwurzelentzündung aufgetreten sein, so ist diese nach der Laserbehandlung extrem selten. Die Haare wachsen nach 6-24 Monaten meist langsam wieder nach, sodaß wir eine Erhaltungstherapie im Abstand von mehreren Monaten vorschlagen.


Wie wirkt die Lasertherapie?

Die Lasertherapie setzt sprichwörtlich an der Wurzel an: der hochenergetische Lichtstrahl durchdringt die oberen Hautschichten und entfaltet seine volle Wirkung erst an der Wurzel. Das eigentliche Ziel des Laserstrahls ist das im Haarfolikel vorhandene Melanin (Farbstoff).
Durch die dort entstehende Wärmewirkung wird die Haarwurzel gezielt zerstört. Das umliegende Gewebe wird somit geschont und das Haarwachstum dabei drastisch reduziert und für lange Zeit unterbunden.


Wie läuft die Behandlung ab?

Vor der der Laserbehandlung müssen die Haare rasiert werden, da es sonst zu oberflächlichen Verbrennungen kommen kann. Die Haut wird während des lasern gekühlt. Dadurch ist nur ein leichtes Brennen zu spüren. Bei Bedarf kann die Energiedosis auch reduziert werden.

Nach der Behandlung kann für einige Minuten eine leichte Rötung auftreten. Vermeiden Sie nach der Behandlung direkte Sonneneinstrahlung (auch Solarium) für ca. 14 Tage. Sollte dies unvermeidbar sein, muss der therapierte Bereich mit einer Sonnenschutzcrem mit hohen Lichtschutzfaktor abgedeckt werden.


Gibt es eine Garantie für den Erfolg der Behandlung?

Wir betonen hier nochmals, daß die Erfolge mit unserem modernen Lasersystem (Alexandrit-Laser) sehr weitreichend sind. Aber eine Garantie können wir nicht geben. Die Erfolgsrate liegt bei ca. 75%. Das heißt bei 7-8 von 10 Patienten lassen sich die Haare gut reduzieren. Warum der Effekt noch immer so begrenzt, ist weltweit nicht bekannt. Wir empfehlen einen Behandlungsversuch mit kleinen Flächen und geringen Kosten. Außerdem ist nach 3-4 Sitzungen gut zu erkennen, ob die weitere Behandlung lohnenswert ist.

Langfristige Haarentfernung ohne Risiko – durchgeführt von einer Ärztin

Oberlippe ab 40,00 €

Oberlippe und Kinn ab 60,00 €

beide Achselhöhlen ab 60,00 €

Bikinizone ab 80,00 €

Intim komplett ab 100,00 €

Unterschenkel ab 250,00 €

Weitere Behandlungen auf Anfrage

» Gutschein